Mediale Entwicklungskreise
Mediale Entwicklungskreise
Mediale Entwicklungskreise
Mediale Entwicklungskreise

Sitting & Ausbildungsorte

44225 Dortmund

53840 Troisdorf

53859 Niederkassel

53604 Bad Honnef

53577 Neustadt-Borscheid

59348 Lüdinghausen

58653 Coesfeld

56323 Waldesch

53721 Siegburg

55116 Mainz

60437 Frankfurt

64319 Pfungstadt

64589 Stockstadt

10119 Berlin Mitte

 

Kontakt

 

 

 

E-Mail: mediumship@gmx.de

Aktuelle Seminare und Workshops

Gordon Higginson war ein geborenes Medium und eines der größten Medien des letzten Jahrhunderts. Seine Fähigkeiten beinhalteten Trance, mentalen Mediumismus, physikalischen Mediumismus und Heilung. Er arbeitete als Medium, Specher und Lehrer. Mit 3 Jahren saß Gordon schon in dem Zirkelseiner Mutter, die ebenfalls als Medium arbeitete und ihn lehrte.  Gordons Mutter wurde im Alter von 14 Jahren schon vorrausgesagt, dass sie einmal einen Sohn haben wird, der einmal ein großes Medium werden solle. Im Alter von 12 Jahren begann der Junge auf der Bühne zu arbeiten und gab u.a. Beweise in Form Adressen, Namen, Spitznamen und Telefonnummern als eindeutige Beweise der Jenseitigen weiter. Er war eines der wenigen Medien, die vor einem Publikum von bis zu 300 Personen physikalische Phänomenewie Materialisationen und die direkte Stimme präsentierte. Gordon war engagierter Spiritualist und der am längsten amtierende Präsident der SNU (Spiritualisten National Union). Außerdem arbeitete er als Direktor am Arthur Findlay College in Stansted Hall und wurde später dann Minister der SNU.

Sein Traum war es die Augen der Menschen auf der ganzen Welt zu öffnen für die Medialität und für das Weiterexistieren der menschlichen Seele nach dem physischen Tod. Er brachte viel Heilung, Hoffnung, Licht und Beweise in die Welt und ging im Alter von 74 Jahren zurück in die geistige Welt.


Videosequenzen der Auftritte von Gordon Higginson:


http://youtu.be/g8yVzk-FVcg

http://youtu.be/iJWH2FUlJxw

http://youtu.be/1c-j5hYKRyY

http://www.gordonhigginson.co.uk/#/video-recordings/4532866176

 

Einige sehr interessante Ton-Mitschnitte von Gordons Demonstrationen finden Sie auf dieser Homepage. Gordon demonstriert unendlich viele Namen und Daten. Reinhören lohnt sich!


http://www.gordonhigginson.co.uk/#/audio-recordings/4532866323

Jane Roberts 1929-1984 war bekann als Trancemedium und für ihre Bücher, die ihr das Geistwesen Seth durchgab. 

Leslie Flint 1911-1994 eines der meist überprüften Medien. Er war ein physikalisches Trancemedium und konnte die direkte Stimme im Raum erzeugen. Direkte Stimme= neben dem Medium bildet sich eine ektoplasmische Voicebox, wodurch Stimmen von verstorbenen für jeden Menschen im Raum höhrbar werden. Einer seiner Guides war der bekannte Schauspieler Rudolph Valentino, der von seiner Familie in einer von Leslies Seancen eindeutig erkannt wurde. 

Helen Duncan 1897-1956 ein physikalisches Trancemedium, dass Ganzkörpermaterialisationen hervorbringen konnte. Sie war die letzte Frau Europas, die 1944 als Hexe zu 9 Monaten Haft verurteilt wurde. Der Grund waren Informationen, die sie aus der geistigen Welt erhielt über den militärische Geheimdienst, die Helen in einer Seance preis gab. Die Festnahme wurde als *Vorsichtsmaßnahme* durchgeführt, um keine weiteren Details bekannt werden zu lassen. 

Lilian Bailey 1895-1971 ein Tieftrancemedium. Sie wurde von Fürsten und Königen konsultiert. Sie gab regelmäßig private Seancen für Queen Victoria. 

Minni Harrison 1895-1958 war das physikalische Medium des Saturday night clubs, der 1946 gegündet wurde. In ihren Seancen konnte sie innerhalb weniger Monate Ganzkörpermaterialisationen hervorbringen, neben zahlreichen anderen eindeutigen physikalischen Beweisen.

Eileen Garret 1893-1970 glaube selbst nicht an ein Leben nach dem Tod, wurde aber von 2 Trancekontrollen ("Abdul Latif" and "Uvani") übernommen, die den Forschern eindeutige Beweise lieferten für das Existieren der Seele im Jenseits.

Helen Hughes 1893-1967 ein Trancemedium 1. Klasse. Helen war extrem hellhörig und hörte die Stimmen der Jenseitigen so wie sie auch Stimmen Lebender wahrnahm. Sie gab komplette Namen, Adressen und Details als Beweis an die Angehörigen weiter. In Trance sprach sie fremde Sprachen, die sie nie erlernt hatte, fließend. 

Estelle Roberts 1889-1970 ein physikalisches Trancemedium. Ihr Guide Red Cloude unterstützte in ihren Seancen. Sie war bekannt für Materialisationen, die direkte Stimme, ihre Hellsichtigkeit, das Hellhören und ihre Heilkräfte. Estelle R. war bekannt im Parlament und britischen Königshaus. 

Fanny Higginson 1889-1978 ein physikalisches Trancemedium und Mutter von Gordon Higginson. Ihr wurde im Alter von 14 von dem Medium Anni Brittain in einer spirituellen Kirchensitzung mitgeteilt, dass sie als Medium arbeiten würde und einen Sohn zur Welt bringe, der als Medium einen hohen Bekanntheitsgrad erreichen werde. Das Medium sagte weiterhin, dass Fannys Mutter gestorben sei während sie in dieser Kirche sitze - und genauso war es. 

Andrew Jackson Davis 1826-1910 ein Trancemedium, dass im Alter von 16 durch Magnetisierung Hellsichtigkeit erlangte. Es gelang ihm Krankheiten ohne vorheriges Fachwissen exakt zu diagnostizieren und schrieb viele Bücher in Trance.  

Emma Hardinge Britten 1823-1899 war ein Trancemedium und gründete im Jahr 1890 die Spiritualists' National Federation, auch Spiritualist's National Union (SNU) genannt, die heute noch besteht. Die Grundlagen der Organisation beruhen auf den so genannten sieben Prinzipien, die sie 1871 in einer Seance vom verstorbenen Robert Owen übermittelt bekam. Diese werden als die 7 Prinzipien des Spiritualismus betrachtet.

Die Fox Schwestern Leah, Margaret (Maggie) und Catherine (Kate) Fox prägten den Beginn der spiritistischen Bewegung. 1847 begannen im Hause der Familie Fox mysteriöse Klopfzeichen, die die Fox Schwestern in Morsecodes umsetzten. Mit diesem Codesystem gelang es ihnen den Geist eines ermordeten Bettlers zu befragen, der in den Mauern ihres Hauses tatsächlich gefunden worden ist. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Homepage-Titel